Biographien Portal
Fakten über Isaac Newton

Fakten über Isaac Newton

Fakten über Isaac Newton  Sir“ isaac newton> (1642-1726) Englischer Wissenschaftler, der das Gesetz der Schwerkraft und die Bewegungsgesetze erklärte. Newton war ein Polymath, der in Mathematik, Optik, Physik und Astronomie studierte. Seine Principia Mathematica ( 1687) legte den Grundstein für die klassische Mechanik.

  • Newton wurde am 4. Januar 1643 in Woolsthorpe, England, Vereinigtes Königreich geboren
  • Er starb am 31. März 1727 in London, England, Vereinigtes Königreich
  • Newton studierte tatsächlich in Rechtswissenschaften.
  • Der junge Isaac war in der King’s School in Grantham, einer Stadt in Lincolnshire, eingeschrieben
  • In der King’s School, Grantham in Lincolnshire, ist noch immer seine Unterschrift an den Wänden eingetragen.
  • Grantham war der Geburtsort von Frau“ thatcher>
  • Newtons Mutter wollte, dass Isaac Bauer wurde, aber Isaac hatte kein Interesse an landwirtschaftlichen Prüfungen und scheiterte!
  • Er besaß mehr Bücher zu historischen Themen als zur Wissenschaft.
  • Isaac Newton erlitt zwei Nervenzusammenbrüche.
  • Er blieb sein ganzes Leben lang Single. Nach einem kurzen Flirt in seinen Teenagerjahren war er zu sehr in seinen Studien für Romantik versunken.
  • Newton war für seine schlechte Laune und Konflikte mit anderen Leuten berüchtigt. Insbesondere Hooke und Leibniz.
  • Zwischen 1665 und 1667 wurde die Universität von Cambridge aufgrund der Pest zerstreut und Newton kehrte nach Woolsthorpe Manor zurück.
  • Isaac Newton wurde in der wissenschaftlichen Gemeinschaft durch sein refraktives Teleskop bekannt – eine große Verbesserung gegenüber bestehenden Teleskopen.
  • , an original member of the Royal Academy. Isaac Newton hörte keine Kritik und wurde mit Robert Hooke , einem ursprünglichen Mitglied der Royal Academy, in eine bittere Reihe verwickelt.
  • Nach dem Tod seiner Mutter im Jahre 1678 trat Newton in sechs Jahre intellektueller Abgeschiedenheit ein, wo er nur mit den kürzesten Notizen kommunizierte.
  • Es wird behauptet, Newton habe die Theorie der Schwerkraft entdeckt, nachdem er einen Apfel im Obstgarten fallen sah.
  • Sein ganzes Leben lang forschte Newton in einer breiten Palette von Themen, darunter Mathematik, Optik, Astronomie und Alchemie.
  • Newton schrieb viel über Alchemie und glaubte, ein Schlüsselziel sei der Stein der Weisen (eine Substanz, die aus Basismetallen Gold machen würde. Viele seiner Schriften wurden ruhig gehalten, da einige Alchemiepraktiken mit dem Tod bestraft werden konnten.
  • Newton interessierte sich für die neue Welle der Philosophie, die in der westlichen Welt bekannt wurde. Er wurde ein Bekannter des politischen Philosophen John“ locke> .
  • Er wurde 1700 als Abgeordneter der Universität gewählt, hatte dieses Amt jedoch nur für ein Jahr inne.
  • Newton selbst erzählte die Geschichte eines Apfels, der von einem Baum fiel, was ihn zu seiner Arbeit über die Schwerkraft inspirierte. Es gibt jedoch keinen Beweis dafür, dass er tatsächlich von einem Apfel getroffen wurde!
  • Newtons Buch – Philosophiae Naturalis Principia Mathematica ( Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie ) wurde als das einflussreichste Buch über Physik bezeichnet
  • Im Jahr 1696 wurde Newton zum Direktor der Royal Mint ernannt. Er nahm seine Pflichten sehr ernst und versuchte, Korruption zu verhindern.
  • Als Herr der Münze verlegte Newton die britische Währung vom Silber zum Goldstandard.
  • Newton war fasziniert von der Religion, hielt aber keine christlich-orthodoxen Ansichten. Er schrieb einen Artikel über Textkritik der Bibel.
  • Newton interessierte sich für die heilige Geometrie von Salomos Tempel. Er stellte fest, dass die Maße des Tempels eine göttliche Symmetrie hatten und für die Beziehung des Menschen zur Erde symbolisch waren.
  • Newton wurde „vorgeworfen“, ein Rosenkreuzer zu sein – eine mystische Sekte, die tief religiös, antikatholisch und an Aspekten der Alchemie interessiert war. Newton hatte viele Sympathien mit den Rosenkreuzern, obwohl die Mitgliedschaft nicht öffentlich beansprucht wurde.
  • Eines der berühmtesten Zitate Newtons war:
    • „Wenn ich noch weiter gesehen habe, dann steht es auf den Schultern von Riesen .“
  • Der englische Dichter Alexander Pope schrieb den folgenden Beinamen für Newton.
    „Natur und Naturgesetze liegen in der Nacht verborgen;
    Gott sagte: „Lass Newton sein“ und alles war hell. “
  • Newton starb 1727 im Alter von 85 Jahren

Isaac Newton

Fakten über Isaac Newton

Isaac“ newton> bei Amazon

Isaac Newton, die Royal Society und die Geburt der modernen Welt

Fakten über Isaac Newton

Isaac“ newton die royal society und geburt der modernen welt> bei Amazon

Verwandte Seiten

Ber%C3%BChmt“ class=“alignleft size-full wp-image-3792″ src=“https://www.biographyonline.net/wp-content/uploads/2014/05/100-Shakespeare.jpg“ alt=“Shakespeare“ width=“100″ height=“119″> Engl%C3%A4nder“ ber englische m und frauen. von anne boleyn queen elizabeth i bis henry viii winston churchill. enth die gro dichter william shakespeare blake wordsworth.>

Fakten über Isaac Newton

Britisch-Britische“ liste> – Top 100 berühmte Briten, gewählt von einer BBC-Umfrage. Darunter Winston Churchill, William Shakespeare, Thomas Cromwell und Queen Elizabeth I.

Fakten über Isaac Newton  Wissenschaftler“ ber wissenschaftler von aristoteles und archimedes bis albert einstein charles darwin. darunter mathematiker biologen physiker chemiker.>

Fakten über Isaac Newton  Ideen,“ die welt ver haben> – Wissenschaftliche, politische, religiöse und technologische Ideen, die die Welt verändern. Dazu gehören Demokratie, Feminismus, Menschenrechte und Relativität.

Fakten über Isaac Newton

Erfindungen,“ die welt ver> – Berühmte Erfindungen, die den Fortschritt der Welt entscheidend beeinflussten, darunter Aluminium, das Telefon und die Druckmaschine.

Fakten über Isaac Newton

Add comment