Biographien Portal

Frederick Delius Biografie

Der 1862 geborene Fritz Delius war das vierte Kind eines 14-jährigen Bradford-Wollhändlers aus Deutschland. Sein Vater war ein strikter Disziplinär und unterstützte nicht die musikalische Neigung von F.Delius. Nach seiner Ausbildung an der Bradford Grammar School und dem internationalen College in Isleworth, London, wurde er in das Wollgeschäft der Familie geschickt. Bald darauf ging er nach Florida, um das Geschäft in Orangen zu diversifizieren. Sein Geschäftspartner erkrankte jedoch, und in Florida nahm er das Klavierspielen in Anspruch und nahm Orchestrierungsunterricht. Er ließ das Geschäft los und wurde Klavierlehrer. Schließlich erlaubte sein Vater ihm, nach Leipzig zu gehen, um richtig Musik zu lernen. Er war mit dem norwegischen Nationalkomponisten Edward Grieg befreundet, der für Frederick intervenierte, um seinen Vater zu bitten, ihn beim Musiklernen zu unterstützen.

Im Jahr 1888 reiste er nach Paris, wo er seine musikalische Karriere begann, und er lernte von verschiedenen neuen Musikquellen, die zu dieser Zeit in Paris aktuell waren.

In Großbritannien war Sir Thomas Beeching ein großer Unterstützer, nachdem er seine berühmten Appalachen und den Spaziergang zum Paradiesgarten gehört hatte.

In den 1920er Jahren wurde er von Blindheit und zunehmender Lähmung geplagt, doch mit Hilfe von Eric Fenby konnte er unvollendete Werke komponieren und beenden.


ähnliche Links

Frederick Delius Biografie

Add comment