Biographien Portal
Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago

Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago

11. September 1893

Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago

Schwestern und Brüder von Amerika,

[ In diesem Moment kam der 3-minütige Standing Ovation aus dem Publikum von 7.000. ]

Es erfüllt mein Herz mit unaussprechlicher Freude, als Antwort auf das herzliche und herzliche Willkommen, das Sie uns gegeben haben. Ich danke Ihnen im Namen der ältesten Mönchsordnung der Welt. Ich danke Ihnen im Namen der Mutter der Religionen. Ich danke Ihnen im Namen von Millionen und Millionen Hindus aller Klassen und Sekten.

Mein Dank gilt auch einigen Rednern auf dieser Plattform, die Ihnen, bezogen auf die Delegierten aus dem Orient, gesagt haben, dass diese Männer aus fernen Nationen die Ehre erheben könnten, verschiedenen Ländern die Idee der Toleranz zu bringen.

Ich bin stolz darauf, zu einer Religion zu gehören, die der Welt Toleranz und allgemeine Akzeptanz vermittelt hat. Wir glauben nicht nur an universelle Toleranz, sondern akzeptieren alle Religionen als wahr. Ich bin stolz darauf, zu einer Nation zu gehören, die die Verfolgten und die Flüchtlinge aller Religionen und Nationen der Erde beherbergt hat. Ich bin stolz darauf, Ihnen mitzuteilen, dass wir in unserem Busen den reinsten Überrest der Israeliten gesammelt haben, die nach Südindien kamen und in dem Jahr Zuflucht fanden, in dem ihr heiliger Tempel von der römischen Tyrannei in Stücke gerissen wurde. Ich bin stolz darauf, zu der Religion zu gehören, die den Überrest der großartigen zoroastrischen Nation bewahrt hat und immer noch fördert.

Ich möchte Ihnen, Brüder, ein paar Zeilen aus einer Hymne zitieren, von der ich mich erinnere, dass ich sie aus meiner frühesten Kindheit wiederholt habe, die jeden Tag von Millionen Menschen wiederholt wird:

„Da die verschiedenen Bäche, deren Quellen sich an verschiedenen Orten befinden, sich alle mit ihrem Wasser im Meer vermischen, führen Quellen in verschiedenen Tendenzen, auch wenn sie entweder schief oder gerade erscheinen, alle zu dir.“

Die gegenwärtige Versammlung, die eine der erhabensten Versammlungen ist, die jemals abgehalten wurde, ist an sich eine Bestätigung, eine Erklärung an die Welt der wunderbaren Lehre, die in der Gita gepredigt wird: „Wer zu Mir kommt, durch welche Form auch immer, ich erreiche ihn; Alle Männer kämpfen durch Wege, die am Ende zu Mir führen. “

Sektierertum, Bigotterie und sein schrecklicher Nachkomme Fanatismus haben diese schöne Erde schon lange besessen. Sie haben die Erde mit Gewalt gefüllt, oft und oft mit menschlichem Blut getränkt, die Zivilisation zerstört und ganze Nationen zur Verzweiflung geschickt. Ohne diese schrecklichen Dämonen wäre die menschliche Gesellschaft weitaus weiter fortgeschritten als jetzt.

Aber ihre Zeit ist gekommen; und ich hoffe inbrünstig, dass die Glocke, die heute Morgen zu Ehren dieser Versammlung läutete, der Todesstoß aller Fanatismus, aller Verfolgungen mit dem Schwert oder der Feder und allen unliebsamen Gefühlen zwischen Personen sein kann, die sich zu ihnen hinreißen Tor.

verbunden

Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago

– Swami Vivekananda Biografie

Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago  Hindus“ ber hindus von der des mahabharata bis zum heutigen indien. enth sri krishna arjuna mahatma gandhi swami vivekananda und anandamayi ma.>

Swami Vivekanandas Rede im Parlament der Welt der Religionen in Chicago

Add comment