Biographien Portal
Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Die antike Welt ist eine Welt voller Wunder – von Philosophie und Politik bis hin zu Technologie und Architektur ist der Einfluss der alten Griechen und Römer einer, dem wir nicht entgehen können. Der vielleicht beeindruckendste Fußabdruck ist der monumentale Maßstab. Obwohl es unmöglich erscheint, die Wunder der antiken Welt in eine übersichtliche Liste mit 10 Elementen zu verwandeln, kann dieser Artikel Ihnen helfen, eine Momentaufnahme zu geben, die die Bedeutung des Denkmals in der Antike sowie die Attraktivität moderner Besucher berücksichtigt .

Poseidontempel, Sounion, Griechenland

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Erbaut im Jahre 444 v. Chr. Thront der Poseidontempel über der Bucht von Sounion auf einer felsigen Klippe unter der griechischen Sonne. Etwa 70 Kilometer von Athen entfernt ist der Ausflug zum Heiligtum mehr als wert. Der Tempel des Poseidon wurde erstmals in der Odyssee als der Ort erwähnt, an dem Menelaos Phrontis beerdigt und in den Köpfen der Alten als heiligen Ort zementiert. Die Bauarbeiten an diesem Ort begannen im 6. Jahrhundert, litten jedoch unter Zerstörungen, die in der griechischen Geschichte allzu normativ sind. Der heute stehende Tempel wurde auf Ruinen von frühen Konstruktionen errichtet und schafft eine körperliche Erzählung in Bezug auf die tief verwurzelte Geschichte und Bedeutung des Ortes. Die Bucht von Sounion war der erste Bezugspunkt, auf den die Segler kamen, wenn sie nach Athen fuhren, und sie würden anhalten und dem mächtigen Meeresgott für ihre sicheren Reisen Respekt erweisen. Diese Vorstellung wird durch die großen Mengen an Offertorien gestützt, die durch Ausgrabungen freigelegt wurden . Der Tempel des Poseidon ist im eleganten dorischen Stil erbaut und verfügt über 34 Säulen (von denen 16 noch stehen) und ein traditionelles hohes Podium. Die Aussicht von oben ist atemberaubend, aber genießen Sie ein kurzes Bad in der Bucht bei Sonnenuntergang – Sie werden nie etwas Ähnliches sehen.

Delphi, Berg Parnassus, Griechenland

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Es ist schwer, über antike Monumente zu sprechen und nicht auf das Wunder, das das Heiligtum von Delphi ist, aufmerksam zu machen. Delphi ist die Heimat des vielleicht berühmtesten Orakels und beherbergt einige der meistbesprochenen Kultaktivitäten des antiken Griechenland. Sie liegt westlich von Athen und ist in die Terrassen und Hochebenen des Parnassus-Berges eingemeißelt. Das Heiligtum von Delphi besteht aus Schatzkammern, Tempeln, einem Stadion, Theater, Statuen, Inschriften… die Liste kann weitergehen. Sie betreten die Website und nehmen den „heiligen Weg“, den genauen Weg, den die Teilnehmer der Pythian Games auf ihrem Weg durch das Heiligtum unternommen haben. Der Apollo-Tempel, um den sich das Heiligtum zentriert, befindet sich im Zentrum und im Mittelpunkt des Patronats. Das Wunder von Delphi steht nicht im Stehen, sondern im Konzept dessen, was an einem solchen Ort möglicherweise hätte passieren können. Delphi regt die Fantasie an, inspiriert und beeindruckt und gibt modernen Besuchern einen Einblick in die komplizierte Praxis der alten griechischen Religion.

Phaistos, zentrales Kreta

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Minoische Kreta ist nach wie vor ein Rätsel, das Gelehrte ständig versuchen, auch einen Sinn zuzuweisen. Der minoische Palast in Phaistos ist einer der Orte, an denen selbst die unzähligen Informationen, die Forscher zusammengezogen haben, immer noch nicht ausreichen, um das Ausmaß des Einflusses zu verstehen, den das Gelände ausübt. Phaistos liegt im Süden Kretas und ist seit der Jungsteinzeit bis zur inselweiten Zerstörung des 15. Jahrhunderts v. Chr. Bewohnt. Es war eines der Hauptzentren der minoischen Kultur, Wirtschaft und Religion. Die Stätte selbst wurde seit 1900 ständig ausgegraben und hat einige unglaubliche Funde erbracht, wie die berüchtigte und nicht zu entziffernde Phaistos Disk. Einen Nachmittag mit einem Spaziergang durch die weitläufige Palastanlage zu verbringen, ist Ihre Zeit wert. Die Architektur des Palastes von Phaistos ist von Artillerie-Magazinen über den massiven zentralen Hof bis hin zu Propylon monumental, sowohl in Bezug auf Umfang als auch auf Technologie.

Apollo-Tempel in Bassae

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Die alten Griechen sind dafür bekannt, einige der atemberaubendsten Orte auszuwählen, um einen Tempel zu bauen. Der Apollo-Tempel in Bassae ist keine Ausnahme. Auf einer hohen Terrasse am Berg gelegen. Kotilion in der Region Arkadien, der Tempel des Apollo Epicurius erfordert eine lange und kurvenreiche Fahrt, die einen atemberaubenden Blick auf das Tal bietet und in einem Heiligtum über den Wolken gipfelt. Der Tempel wurde in der Mitte des 5. Jahrhunderts v. Chr. Von Apollo Epicurius – dem Gott der Heilung und der Sonne – erbaut. Die Abgeschiedenheit des Tempels und die schiere Schwierigkeit, an einem solchen Ort einen massiven Tempel zu bauen, sprechen für die Bedeutung dieses Kultes für die alten Griechen. Der Tempel selbst besitzt die älteste korinthische Hauptstadt, die bis heute gefunden wurde, obwohl er im traditionellen dorischen Stil erbaut wurde. Der Tempel ist im Wiederaufbau, aber für Besucher noch zugänglich. Aufgrund der fortlaufenden Erhaltung gibt es jedoch ein Zirkuszelt, das den Tempel der Elemente schützt, was einige als Nachteil betrachten können. Die historische Bedeutung des Tempels und die beeindruckenden Überreste machen ihn jedoch immer noch zu einem der beeindruckendsten antiken Monumente.

Konstantinsbogen, Rom, Italien

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Der Triumphbogen von Konstantin ist unumgänglich und unübersehbar. Dieser Bogen wurde 315 n. Chr. Neben dem Kolosseum errichtet, um den Sieg Konstantins über seinen Rivalen Maxentius an der Milvian Bridge im Jahr 312 zu feiern. Er ist der größte Triumphbogen, der aus dem Römischen Reich hervorgegangen ist. Die Verzierung auf dem Bogen ist unter Klassikern eine heiße Sache. Warum? Der Großteil des Planungsprogramms des Bogens wurde von anderen römischen Monumenten geplündert. Der Zweck dieses Konzepts war, dass Constantine durch visuelle Hilfen die Legitimität der früheren Kaiser auf sich zog. Wenn also jemand seinen Siegesbogen betrachtet, werden sie an Konstantins Vorgänger wie Augustus und Marcus Aurelius erinnert. Obwohl Sie auf Constantines klebrigen Fingern moralisch die Stirn runzeln, können Sie nicht behaupten, dass dieses Monument in Design, Statur und historischer Bedeutung seinesgleichen sucht.

Palast von Diocletian, Split, Kroatien

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Ein weiterer monumentaler Ort aus der Zeit der Triumvirs (siehe oben: Konstantinsbogen) ist der Diokletianpalast in Split. Es wurde im späten 3. und frühen 4. Jahrhundert n. Chr. Erbaut und diente von 305 bis 316 als Ruhesitz von Diocletian, nachdem er seine Rolle als Augustus (einer der Anführer des Triumvirats) aufgegeben hatte. Seine schiere Größe und der beeindruckende Erhaltungsgrad machen es zu einem der besten erhaltenen Beispiele römischer Palastkomplexe, die wir haben. Ein Besuch des Palastes würde Sie im Herzen der kroatischen Stadt platzieren, aber auch inmitten einiger der imposantesten römischen Ruinen, darunter das Goldene Tor an der Nordseite der Festung, der eindrucksvolle Peristyl und Festungskreuzung von mehreren Tempeln und, wenn Sie Glück haben, moderne musikalische Unterhaltung.

Bibliothek von Celsus, Ephesus, Türkei

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Die Bibliothek von Celsus, die sich im türkischen Ephesos befindet, wurde 117 n. Chr. Als Grabstätte für Gaius Julius Celsus Polemaeanus, den Gouverneur der Provinz Asien, errichtet. Die zweistöckige Fassade mit korinthischen Säulen ist noch immer ein beeindruckendes, wenn auch typisches Beispiel für das architektonische Programm unter Kaiser Hadrian. Die Bibliothek konnte mehr als 12.000 Rollen aufnehmen und ist damit nach Alexandra und Pergamum der drittreichste der Welt. Die Celsus-Bibliothek gibt den Besuchern ein Gefühl dafür, mit welcher Größe und in welchem ​​Umfang die alten Römer daran gewöhnt waren, mit ihnen zu arbeiten.

Tempel von Baalbeck, Libanon

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Das Faszinierende am Tempel von Baalbeck ist die Tatsache, dass er die Geschichte der Religionsgeschichte in der Antike in seinem Boden hält. Der Tempel von Baalbeck befindet sich im modernen Libanon und geht auf den phönizischen Himmelsgott und die Königin des Himmels, Baal und Astarte zurück. Später wurde der stehende römische Tempel des Jupiter Baal auf den Ruinen seines Vorgängers errichtet. Nachdem Konstantin der Große das Christentum legitimiert hatte, konnte der Tempel der Zerstörung entkommen, indem er in ein christliches Pilgerziel umgewandelt wurde. Darüber hinaus wurde die Stätte nach 637 n. Chr. In einen Ort muslimischer Anbetung umgewandelt. Abgesehen von dem Gebiet, das in historischer Bedeutung ertrinkt, birgt es auch ein architektonisches Wunder. Beim Bau des ursprünglichen phönizischen Tempels wurden im Bauprozess Ecksteine ​​mit einem Gewicht von über 100 Tonnen und monolithische Stützmauern mit einem Gewicht von 300 Tonnen verwendet. Archäologen kratzten sich am Kopf, was die Technologie angeht, mit der die Steine ​​in Position gebracht wurden.

Theater im Asklepieion von Epidaurus

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Das Heiligtum von Epidaurus, besonders das Theater, ist ein Muss, wenn Sie durch den Peloponnes reisen. Das Theater ist zwar beeindruckend in seiner Größe, aber eine Leistung alter Technologie, die in anderen Monumenten ihresgleichen sucht. Das Theater wurde zwischen 340 und 330 v. Chr. Erbaut und diente seit Jahrhunderten als Ort für Theaterstücke, Lieder und Tanz. zweifellos bezeugen sie die Verwandlung der griechischen Komödie und der Tragödie im Laufe der Zeit. Noch beeindruckender als die hier gezeigten Stücke ist die antike Technologie, mit der sie erfolgreich als größtes Theater der griechischen Welt funktionieren konnte. Um ein Publikum von 14.000 Menschen zu erfreuen, mussten die Griechen für die Akustik sorgen. Dank der Gestaltung der Sitze, der Form des Theaters und den Vorteilen der natürlichen Berglandschaft wurde das Theater so gestaltet, dass sogar die heutigen Gäste in der Mitte stehen und eine Münze fallen lassen können Weg zu den Zuschauern in der obersten Reihe. Uraltes Wunder ist eine Untertreibung.

Mykene, Griechenland

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Es ist unmöglich, über die Top 10 der antiken Monumente zu sprechen, ohne über den Standort von Mykene zu sprechen. Mykene liegt auf der östlichen Seite des Peloponnes und gab einer ganzen Zivilisation, die Griechenland nach dem Sturz der Minoer beherrschte, ihren Namen. Es wurde angenommen, dass die Stadt einst von Cyclops gebaut wurde, aufgrund der Megablöcke, die beim Bau der Mauern verwendet wurden. Einige der eindrucksvollsten Baudenkmäler des Ortes sind das Löwentor, das ein Dreieck, ein Kunststück in der antiken Architektur, die Schatzkammer von Atreus und den sogenannten zentralen Hof darstellt.

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Die muslimischen Mauren beherrschten Spanien für einen Großteil des Mittelalters und hinterließen einen bedeutenden Einfluss auf die spanische Architektur, die bis heute zu beobachten ist. Viele … Lesen Sie weiter

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Byzantinische Architektur bezieht sich auf den architektonischen Stil, der zwischen dem 4. und 15. Jahrhundert auf byzantinischen Territorien blühte, obwohl sein Einfluss … Mehr lesen

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Barockarchitektur florierte zwischen dem späten 16. und Mitte des 18. Jahrhunderts. Der architektonische Stil, der in Italien entstand, breitete sich schnell aus und … Mehr lesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und den Verkehr auf unserer Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen für weitere Informationen.

Top 10 historische Denkmäler aus der Antike

Add comment